extension ExtPose

Binnen-I be gone

CRX id

ginkajgcbeolbiflkjomlkcdapbegaff-

Description from extension meta

Entfernt die gängigsten Sorten von Binnen-Is auf besuchten deutschsprachigen Webseiten.

Image from store Binnen-I be gone
Description from store Diese kleine Erweiterung filtert zum Zweck der besseren Lesbarkeit die meisten eingestreuten Binnen-Is auf besuchten Webseiten heraus. Binnen-Is sind der Versuch, Gendergerechtigkeit in geschriebener deutscher Sprache zu zeigen. Allerdings wirkt sich deren Verwendung in den Augen mancher negativ auf die Lesbarkeit von Texten aus, zudem sind sie auch nicht Teil der offiziellen Rechtschreibung. Die Erweiterung hat keine Benutzeroberfläche (schon gar keine BenutzerInnenoberfläche), sondern werkt einfach im Hintergrund. Mit einem Vorher-Nachher-Vergleich auf folgender Seite kann kontrolliert werden, ob alles ordnungsgemäß funktioniert: http://derstandard.at/1237228816647 NEU: Die Erweiterung hat nun eine Benutzeroberfläche in Form einer Einstellungsseite! Über diese können Webseiten festgelegt werden, die von der Filterung ausgenommen sein sollen oder dass Binnen-Is nur auf bestimmten Seiten entfernt werden. ---------------------------- 2.7 - Diverse Filterverbesserungen 2.6 - Diverse Filterverbesserungen 2.5 - Behebt einen Fehler, wonach eingestellte Blacklist/Whitelist-Domains keine Auswirkungen auf dynamisch nachladende Seiteninhalte hatten - Filterverbesserungen 2.3.4 - Einführung der Filtermöglichkeit nur bei Bedarf: Wenn dieser Filtermodus in den Einstellungen der Erweiterung aktiviert ist, wird standardmäßig nicht gefiltert, aber ein Klick auf das Toolbar-Icon bereinigt die jeweils angezeigte Seite - Zahl der gefilterten Elemente einer Seite kann im Toolbar-Icon angezeigt werden - Filterverbesserungen (verbesserte Erkennung von Doppelformen) 2.3.4 - Anpassung der Filter an diverse neu gemeldete Binnen-I Varianten - Optimierung für schnellere Filterung bzw. kürzere Ladezeiten 2.3.3 - Fehlerbehebung in Zusammenhang mit Eingabefeldern - Verbesserung des Filteralgorithmus ("einem*r Schüler*In" wird nun erkannt) 2.3.2 - Toolbar-Icon für dunkle Themes - Fehlerbehebung in Zusammenhang mit Eingabefeldern 2.3.1 - Erkennung von "Der*die Täter*in" - Bessere Ausnahmen (Install, Insert, Indicate, Inline) - Fehlerbehebung in Zusammenhang mit Eingabefeldern 2.3.0 - Optimierungen bei Einstellungsseite - Chrome und Firefox Versionen nun mit gleicher Codebasis 2.2.8 - Die Filterung kann nun über das Toolbar-Icon aktiviert/deaktiviert werden 2.2.7 - Filterung auch bei dynamisch nachgeladenen Inhalten (z.B. Twitter-Feed) - Filterung der Form "jede/-r" 2.2.5 - Binnen-Is nach dem Schema “Schüler.innen” werden nun erkannt - Verbesserte Erkennung von Doppelformen - Binnen-Is nach dem Schema “Schüler/inne/n” werden nun erkannt 2.1.3 - Option zur Ersetzung von Partizip- und Passivkonstruktionen (z.B. "Studierende") (Betaversion mit Minimalersetzungsliste. Weitere Vorschläge werden über die Web Store Feedbackfunktion gerne angenommen.) 2.1.1 - Option zur Deaktivierung der Filterung auf Seiten explizit zum Thema Binnen-I - Binnen-Is nach dem Schema "SchülerINNen" werden nun erkannt - Binnen-Is in zusammengesetzten Wörtern nach dem Schema "Schüler_innenorganisation" werden nun erkannt - Weitere geringfügige Verbesserungen bei der Filterung 2.0 - Neue Einstellungsseite zur Konfiguration der Webseiten, auf denen die Erweiterung aktiv sein soll - Optionale Entfernung von Doppelformen ("Bürgerinnen und Bürger") 1.2 - Korrekte Filterung von leicht erkennbaren Binnen-Is im Dativ Plural (den SchülerInnen -> den Schülern) - Filterverbesserung bei zusammengesetzten Wörtern - Filterung der Formen Pirat*inn*en, Pirat(inn)en 1.1 - Performanceoptimierung 1.0.4 - Entfernt jetzt auch Binnen-Is in der Tab-Leiste - < code >-Felder werden von der Filterung ausgenommen - Ausnahmeregel für *Input 1.0.3 - Neue Ausnahmeregel (“Log In”) 1.0.2 - Binnen-I Filterung wird nicht mehr bei eingebetteten Script- & Stylesheet-Elementen angewandt, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden - Ausbügeln eines kleinen Bugs bei den Ausnahmeregeln (“lastIndexOf”) 1.0.1 - Sätze der Art "suchen eine/n Assistenten/in" werden nun korrekt bereinigt angezeigt 1.0 - Extension an den Webstore angepasst und Versionsnummer mit FF-AddOn abgeglichen 0.4.16 - Binnen-Is der Sorte “Schüler*In” werden nun erfasst 0.4.15 Verbesserte Ausnahmeregeln 0.4.14 - Autoupdate funktioniert jetzt einwandfrei 0.4.13.2 - Fehler mit */innen behoben 0.4.13.1 - Probleme mit Zeichenkodierung behoben, wodurch die Erweiterung bei der neuesten Dev-Version nicht mehr funktioniert hat 0.4.13 - Zwei neue Ausnahmeregeln für *Inventory bzw. *Invite

Latest reviews

  • (2021-04-11) Nicolas Berg: Vielen Dank. Erspart eine Menge Unmut, weil man nicht mehr permanent über die typografischen Ausfälligkeiten der Gender-Sekte stolpern muss.
  • (2021-04-01) Simon Strittmatter: Ehrenmann
  • (2021-03-31) Christian Otting: Ich kann dieses Hirnlose gendering einfach nicht ab - wenn ihr was neutrales wollt habe ich nix dagegen aber innen ist weder neutral noch passt es in Textfluss hinein.
  • (2021-03-26) Michael Preuß: Ein Segen, dass es so etwas gibt!
  • (2021-03-25) T. D.: Funktioniert einfach und macht die Texte wieder lesbar.
  • (2021-03-23) Andreas Möller: Oh Gott. Danke! Das ist die beste Erweiterung, die es jemals gegeben hat.
  • (2021-03-16) GalliadII: Ich liebe das Addon. Ich merke kaum noch, dass es da ist. Mir ist es nur gestern aufgefallen, weil eine Seite gar nicht bereinigt wurde. :( https://www.teilzeithelden.de/2021/03/15/wie-schreibe-ich-glaubwuerdige-nsc-eine-anleitung/?fbclid=IwAR3OwbPv98Eu5QdQBu85uwGzgYMhvVeGTrQWa8knJUDnm-WZRm3rGzh6Tiw Diese hier um genau zu sein.
  • (2021-03-16) Frank Stefan: Diese Erweiterung macht Texte endlich wieder lesbar. Vielen Dank dafür. Ich kann diese Gender-Texte nicht mehr sehen. Sie behindern einfach den Lesefluss. An unsere Freunde der Linken: Man kann auch mit Gewalt immer irgendetwas in jeden Misst hineininterpretieren. Gendern ist die absolute Verunstaltung der deutschen Sprache in Schriftform und gehört eigentlich verboten.
  • (2021-03-09) Volkmar: Senkt den Puls und normalisiert den Blutdruck beim Surfen. Endlich wieder lesbare Seiten - danke! Freut mich ja, dass jeder schreiben kann, wie er/sie mag, aber ich lese halt nunmal gerne so, wie _ich_ mag, und das macht das Plug-In tadellos
  • (2021-03-09) Armi Parpart: Vielen Dank dafür! Funktioniert echt super. Hoffentlich geht aber der Hype wieder rum und die Leute bevorzugen wieder das einfachere generische maskulin.
  • (2021-03-04) Ulrich Ross: Ganz herzlichen Dank. Endlich sind Webseiten wieder lesefreundlich. Jetzt müsste das nur noch auf dem Smartphone laufen. ;-)
  • (2021-03-04) Robert Seso: Genial, eine Erweiterung für die ich sogar bereit wäre Geld zu bezahlen!
  • (2021-02-22) Harald E: Beste Erweiterung der letzten Zeit! Nicht perfekt in allen Belangen, aber macht Texte endlich wieder lesbar und ein Stück ideologiefreier. DANKE .
  • (2021-02-22) Xash Gaming DE: Wunderbar, danke!
  • (2021-02-17) Millo Monstre: Immens hilfreich, vielen Dank an die Entwickler!
  • (2021-02-10) Matthias Mueller: Einfach Super! Wäre cool, wenn man als Option alle modifizierten Phrasen z.B. mittels farblich dem Hintergrund ähnlicher dashed underline hervorheben kann. Sonst fällt man ohne Incognito-Mode beim zitieren schnell mal auf die Nase...
  • (2021-02-05) Andre: Super genial! Vielen Dank dafür! Endlich mal eine wirklich nützliche Chrome-Erweiterung. Super finde ich die Option "Zahl der gefilterten Elemente im Toolbar-Icon anzeigen". Habe ich direkt mal eingeschaltet. So sieht man sofort, welche Websites diesen Irrsinn mitmachen. Damit ich die entsprechenden Websites sofort aus meinen Bookmarks entfernen kann. Eine kleine Verbesserungsidee: Schön wäre es, wenn das (m/w/d) aus Stellenanzeigen auch geblockt wird.
  • (2021-02-04) Musa Akdere: Macht was es soll. Bisher keine negativen Effekte festgestellt. Endlich keine komischen Sonderzeichen in Nachrichtentexten mehr.
  • (2021-02-04) rundfunk-frei. de: DANKE!!! sofort hinzugefügt 👍
  • (2021-02-03) Alois Huber: Einfach nur DANKE !
  • (2021-02-02) Benjamin Ifland: Endlich wieder Seiten auf Deutsch lesen ohne irgendwelchen komischen Sonderzeichen.
  • (2021-01-26) Martin Kovac: Danke.
  • (2021-01-23) Christian Werner: Ich bin ja so dankbar. :)
  • (2021-01-19) Arina Cat: Genus ist nicht gleich Sexus. Dieses Plugin stellt jene sprachwissenschaftliche Wahrheit wieder her. Danke.
  • (2021-01-16) B Schneider: Danke, danke, danke!
  • (2021-01-12) meenatural: Filtert zuverlässig und erhöht die Lesbarkeit enorm.
  • (2021-01-08) Chaos 2called: Funktioniert sehr gut. Erfasst nebst dem Binnen-I auch gender*sternchen und sogar die komische Form welche die Tagesschau verwendet "Senator:innen".
  • (2021-01-03) Dreamspace President: Tut was es soll. Ich hatte aber auch schon mal False-Positive-Wirbel beim Schreiben eines Tweets - weiß leider die Details nicht mehr, aber es kam vom Plugin, und hatte m.E. mit der SprachverUNhunzung nix zu tun. Anyway: VORSCHLAG: Das Plugin sollte sein Icon wechseln, wenn es einen Effekt auf die gezeigte Seite hätte. Bonuspunkte wenn es einen Zwischenmodus gäbe, der an den sich ändernden Stellen den alten UND (hehe) korrigierten Text zeigen würde. Das würde den noch Behirnten in diesem abstürzenden Land auch bessere Möglichkeit geben, die widerliche Situation auf einfache Weise anderen zu Gehör zu bringen.
  • (2020-12-28) Patricius Core: Schluss mit Gender-Unfug! https://vds-ev.de/gegenwartsdeutsch/gendersprache
  • (2020-12-21) Giallo Mortale: Danke.
  • (2020-12-19) Volker Beck: Plugin funktioniert prima. Endlich sind Texte wieder flüssig lesbar. Danke!
  • (2020-12-19) projekt95: Endlich wieder lesbare Texte ohne Genderwahn!
  • (2020-12-10) Hyperboräer: Vielen Dank für diese geniale Erweiterung. Endlich kann man wieder vernünftige, lesbare Artikel lesen. Leider scheint es bei den Google/Suchmaschinen Suchresultaten nicht zu funktionieren?
  • (2020-12-05) Nico Wild: Endlich sind wenigstens Texte im Internet wieder lesbar. Danke dafür!
  • (2020-11-30) Marc Ruef: Als ich mich entschieden habe endlich selber eine solche Extension zu schreiben, habe ich mich umso mehr darüber gefreut, dass das schon jemand vor mir gemacht hat. Damit sehen Prosatexte nicht mehr wie Objective-C oder Java aus. Danke!
  • (2020-10-27) Sebastian Geisler: Top
  • (2020-10-13) Sympathisant: Danke!
  • (2020-10-09) hush4ever: Perfekt! Endlich keine Genderei mehr in Texten. Alles wieder wie in vernünftigen Zeiten! Danke für dieses Plugin!
  • (2020-09-18) 3nt3: Ich fände es besser wenn statt Ärzt*innen -> Ärzte eher Ärztinnen daraus wird. So macht man den Text "lesbarer", weil das ja angeblich der Sinn dieses Plugins sein soll, sorgt aber trotzdem für gerechtere und weniger misogyne Sprache.
  • (2020-09-10) Sebastian: Genial! Vielen Dank!
  • (2020-09-07) Stefan Hager: Schon lange habe ich mich mich nicht mehr so über eine Erweiterung gefreut! Endlich kann man Texte wieder in deutscher Sprache lesen und nicht genderverstümmelt. Vielen dank an die Entwickler!
  • (2020-09-02) Alexander Woick: Funktioniert so perfekt, so dass man die Existenz vergenderter Texte völlig vergisst. Man merkt erst dann wieder, dass es unleserliche Artikel überhaupt gibt, wenn sich Leute ohne dieses Plugin im Forum zum Artikel über den vergenderten Aspekt des Textes beschweren.
  • (2020-09-02) Christian Link: Eine sinnvolle Erweiterung um der Umerziehung auf Sprachebene zu entgehen. Sollte jeder selbstdenkende Mensch installieren.
  • (2020-08-24) micha feierabend: Perfekt, endlich wieder grammatikalisch einwandfreies und leserliches Deutsch genießen
  • (2020-08-22) Jin' Gej: GENAU das hab ich gesucht - SUPER! Endlich wieder normal lesen können. Es ist, als würde man eine neue Brille bekommen und man damit wieder alles klar sehen kann.
  • (2020-08-19) David Schmid: Allein schon der Idee wegen fabelhaft. Gerade wenn das mit dem Partizip funktioniert, wird das die Verständlichkeit von Sätzen verdreifachen.
  • (2020-08-19) Ilija F: Vielen Dank! Endlich kann ich wieder Deutsch lesen.
  • (2020-08-19) Tobias Schmidt: Klasse! Endlich kann man die Medientexte etc. wieder flüssig lesen :)
  • (2020-08-19) Dante: Ich habe die Erweiterung auf der Seite der TAZ (taz.de) ausprobiert. Ergebnis: Funzt nicht. BürgerIn und Autor*innen bleiben so wie gehabt.
  • (2020-08-18) Thomas Schunk: Das ist seit langem eine super brauchbare Extension. Man kann ja manche Texte gar nicht mehr lesen, geschweige denn übersetzen. Das Nicht-Deutsche denken, dass wir einen an der Klatsche haben, kann man denen schon fast nicht mehr verübeln. Danke an diese kleine App.

Latest issues

  • (2021-03-29, v:2.7) Torsten K: Lösung für Iphone?
    Hallo, erstmal vielen Dank für dieses tolle Add-on, es macht viele Seiten endlich wieder lesbar. Ich versuche gerade verzweifelt das Add-on auch auf dem Iphone zu nutzen (habe es dort mit Firefox und Chrome versucht) scheitere aber momentan. Besteht eine Möglichkeit das Add-on auch auf dem Iphone zu nutzen?
  • (2021-03-13, v:2.7) Michael Espey: Lizenz
    Hallo, ich würde das PlugIn gerne für den Safari anpassen, unter welcher Lizenz ist der Code?
  • (2021-02-23, v:2.7) Kai Beermann: Entfernung auch von "der:die"
    Moin! Weil ich gerade auf dieser Website drüber gestolpert bin: https://www.gesundheit.bremen.de/corona/corona/impfen-36879#Tag%202 Ohne Plug-In ist die Seite praktisch nicht mehr nutzbar. Mit Plug-In bleibt überall "der:die". :-)
  • (2021-02-10, v:2.7) Samuel Klaaßen: Falsches Entfernen im Wort "Bäuer_innen"
    Auf einer Website las ich neulich das Wort "Bäuer" - Ich habe das Plugin deaktiviert und es lag daran, dass "Bäuer_innen" falsch verbessert wurde. Trotzdem natürlich ein schönes Plugin.
  • (2021-02-05, v:2.7) Werner Vigerske: Springt nicht an.
    Warum entgendert das Plugin nicht meine html-Seite? file:///D:/temp/genderTest_2.html
  • (2021-01-21, v:2.7) Werner Vigerske: Grammatik
    Es ist sicher müßig immer die richtige Grammatik finden zu wollen. Beispiel: Mieter*innen daraus wird Mieter einfach! Aber aus: den ........Mieter*innen wird den ......Mietern. Ich habe mich selber an der Rücktransformation von Genderschrott versucht. Dabei habe ich eine Korrespondenztabelle mit den unregelmäßigen Umsetzungen vorgeschaltet. Diese Tabelle wurde dann Schritt für Schritt erweitert. Ich finde ihre App Klasse. Ich würde ihre Arbeit gerne unterstützen.
  • (2020-08-20, v:2.7) Robert Klostermann: Problem mit manchen Links
    Aus https://example.com/eee/eee/ wird https://example.com/eee/. Das klappt bis zu drei mal, aber nur immer wenn der Ordner mit "e" endet (https://example.com/eee/eee/eee/eee/ wird von der Erweiterung mit https://example.com/eee/ ersetzt). Aufgefallen ist das bei https://github.com/thelounge/thelounge/.
  • (2020-08-03, v:2.6) No Name: placeholder in Input Elementen wird nicht gefiltert
    In Input-Elementen gibt es ja ein "placeholder" Attribut. Dort wird nicht oder fehlerhaft gefiltert. Siehe z. B. https://open.spotify.com/search, mit "Nach Künstler*innen, Songs oder Podcasts suchen" im Suchfeld.
  • (2020-07-14, v:2.6) Klaas Berger: Noch nicht erfasst: ihr*m (ihr / ihm), zum*r (zum / zur)
    Hallo, habe das Plugin getestet und bin beeindruckt.Ein deutlicher Gewinn an Lesbarkeit. Bin jetzt aber über Formen gestolpert, die noch nicht erfasst werden: ihr*m (ihr / ihm), zum*r (zum / zur). Vielleicht kann man die auch unterbringen? Viele Grüße!
  • (2020-05-30, v:2.6) Magnus R.: Partizip mit "*r"
    Folgende Korrekturen stimmen nicht: Studierende*r wird zu Studenten*r, Mitarbeitende*r wird zu Mitarbeiter*r
  • (2020-04-06, v:2.6) Lukas Tux: Fehlerhafte Grammatik
    https://www.kritischeaktionaere.de/leitfaden/ Erster Satz schon falsch: "Auf Hauptversammlungen (Aktionärsversammlungen) vertreten wir Aktionären, die uns ihr Rede- und Stimmrecht übertragen haben."
  • (2020-02-07, v:2.6) Sascha Bürk: Aufklärerïnnen
    Gibts ne Möglichkeit bei dem unsäglichen "ï" was zu tun? Wie in "Aufklärerïnnen"? Danke schonmal für ein echt tolles Plugin :)
  • (2019-11-13, v:2.6) Magnus R.: Whitelist + bei Bedarf
    Ich würde gerne bei bestimmten Sites auf allen Unterseiten filtern und ansonsten nur bei Bedarf. Beides zusammen scheint aber nicht möglich zu sein. Wenn ich die Whitelist verwende, ist es verwirrenderweise trotzdem möglich, auf das Icon zu klicken, so dass sich der Strich doch das Icon ändert, aber es wird dann nicht gefiltert. Am besten fände ich es, wenn die Whitelist als Voreinstellung funktionieren würde, von der man durch Klick auf das Icon dann (in beide Richtungen) abweichen kann. Analog wäre das auch mit der Blacklist möglich.
  • (2019-05-25, v:2.5) ImaginaryNumb3r: Wort "Bewerberinnen" wurde nicht entgendert
    Habe gerade folgenden Artikel gelesen, welcher im Titel das Wort "Bewerberinnen" hatte: https://derstandard.at/2000103802890/Johnson-bekommt-Konkurrenz-Schon-fuenf-Bewerber-um-May-Nachfolge Das Plugin scheint einen Bug zu haben, denn entgerndert wurde das bei mir nicht.
  • (2019-03-26, v:2.5) Daniel: Radfahrende
    Hallo, danke erstmal für das tolle Plug-in, das mir das Lesen auf manchen Seiten deutlich erleichtert! :-) Das Programm erkennt noch nicht die Form „Radfahrende“ für Radfahrer (auch wenn die entsprechende Option eingeschaltet ist). Ich bin mir nicht sicher, ob es bei „Autofahrenden“ oder „zu Fuß gehenden“ funktioniert. Wahrscheinlich nicht. Wäre toll, wenn du das noch einbauen könntest. :-) Viele Grüße Daniel
  • (2019-01-14, v:2.5) Thomas Keil: Zusammengesetzte englische Wörter
    Hi, hatte gerade den Fall das in einer Admin-Oberfläche aus "PaymentProviderInvoice" ein "PaymentProvidervoice" gemacht wurde (und ich eine halbe Stunde einen Bug im Backend gesucht habe ;-)=. Ginge es, das "In" bei Wörtern zu belassen, die die Anfangsbuchstaben eines anderen Wortes sind? Gruß und danke für das tolle Plugin :-) Thomas
  • (2018-02-26, v:2.3.3) Christoph Sedlak: Verursacht Fehler auf Website
    Servus, Auf der Seite https://oneplus.net/at/5t verursacht das Plugin, dass ein Layer (Container, k.A...) die Sicht auf die Seite blockiert. LG, Christoph
  • (2017-11-18, v:2.3.2) Overcrook65: Ändert Schreibrichtung in Facebook
    Wenn das Addon aktiviert ist, ändert es bei mir die Schreibrichtung im Facebook Messenger auf Linksläufig.
  • (2017-05-29, v:2.3.0) Johannes Orgis: Vorsicht bei binnenI in code dokumentationen
    https://developer.android.com/topic/libraries/architecture/livedata.html methode onInactive() word mit dem addon zu onactive()
  • (2017-04-28, v:2.2.8) Stephan Trenker: Userinnen und User
    Userinnen und User - besonders nervig, weil es ein englischer Begriff ist ;)
  • (2017-04-12, v:2.2.7) Temporäre Deaktivierung
    Ich fände es hilfreich, wenn ich das Plugin für eine Seite temporär abschalten könnte, um a) im Zweifelsfall nachsehen zu können, ob durch die Veränderung ein Mißverständnis entsteht, und b) aus Webseiten korrekt per Copy&Paste zitieren zu können, ohne eine lokal veränderte Version zu haben, woraus man mir Zitatfälschung vorwerfen könnte.
  • (2016-09-18, v:2.2.5) Filterung von Ajax-Inhalten
    Etwas, was die Firefox-Version von Binnen-I be gone gemacht hat und was ich bei dieser Version vermisse: Dass auch Inhalte, die über Ajax bzw. XMLHttpRequest nachgeladen werden, gefiltert werden, sodass auch dort eine Ersetzung durchgeführt wird (gerade auf Facebook, Twitter und Co., die massiv von sowas Gebrauch machen)

Statistics

Installs
7,926 history
Category
Rating
4.8 (219 votes)
Last update / version
2020-08-20 / 2.7
Listing languages
de

Links